Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Veranstaltung mit Markus Barth wurde leider abgesagt. Hier unser Statement:

Liebe Kulturfreunde,

noch ist nicht jeden Tag Sonnenschein. Wir müssen leider die Show mit Markus Barth absagen. Wo man sonst vielleicht als Veranstalter eher mit einer Unpässlichkeit des Künstlers oder Produktionsproblemen abmoderiert, ist es aktuell wichtig zu sagen, dass einfach nicht genug Tickets verkauft wurden. Es gibt viele denkbare Gründe: Unsicherheit, das Geld ist bei vielen knapper als früher, der Vorlauf ist sehr kurz, es ist Ferienzeit, mit Abstand und Maske fühlt man sich nicht so frei. Und vieles mehr! Und wir verstehen das!

Wir möchten euch trotz all dieser Widrigkeiten bitten, Kultur live vor Ort zu unterstützen, wenn es euch möglich ist. Nicht nur bei uns – überall. Das geht am allerbesten, indem ihr euch ein Ticket kauft und mithelft, aus diesen Abenden etwas Besonderes zu machen. Wir zählen und freuen uns auf euch. Jeden Abend! Über Jede*n!

#saveyourlocalscene
#kulturueberbruecktdistanz

„Zwanzigtausend Reiseleiter – Wenn dich wildfremde Menschen quer durch den Kontinent schicken“

Europa — was ist das eigentlich?
Um diese Frage zu beantworten, packt Markus Barth seinen Mann und seinen Hund in ein Wohnmobil, fährt durch den Kontinent und lässt sich dabei nur von den 20.000 Followern seiner Facebook-Seite leiten. Er fragt nach Lieblingsorten, sammelt Empfehlungen, spricht mit Menschen aus allen Ecken Europas über die EU und über das Leben, entdeckt tschechische Weingüter und slowenische Wandergebiete, erlebt portugiesische Surfercamps und italienische Parkplatzbetrüger, wird von Einheimischen eingeladen, von Autoknackern ausgeraubt und von einer Auster niedergestreckt. Und merkt jeden Tag: Europa ist mehr als Brüssel und Bankenrettung.

Ein Kontinent, vier Monate, zwölf Länder, 17.000 Kilometer — es wird ein wilder Ritt …

„Inspirierend, mutig und ehrlich. Lustig, aber auch emotional — und eine Liebeserklärung an das Leben, die Freiheit und ein Miteinander ohne Grenzen.“
(Miriam B., via Facebook)

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Foto: Jan Düfelsiek